Zingerleweg 4b | D-14089 Berlin | Fon 030.80 90 85 15 | info@agenturross.de
Daniel Fries

Daniel Fries

Daniel Fries Daniel Fries Daniel Fries Daniel Fries Daniel Fries Daniel Fries Daniel Fries Daniel Fries
© Steffi Henn

print VITA | download VITAdownload PHOTOS | SHOWREEL

Größe
Augenfarbe
Haarfarbe
Geboren
Ausbildung

Fähigkeiten

Sprachen
Dialekt
Wohnen

 

1,76m | schlank
blau-grau
dunkelblond
1972 in Zeitz (Sachsen-Anhalt)
1995-1999 Schauspielstudium an der HFF Konrad Wolf Potsdam-Babelsberg
Sport: Akrobatik | Tanz: Standard | Führerschein: A - Motorrad, B - Pkw, C - LKW
Englisch (gut), Russisch (Gk)
Sachsen-Anhaltinisch (Heimat), Berlin-Brandenburgisch
Bremen (Wohnort), Düsseldorf, Köln


NEWS

Als Gast spielt Daniel Fries am Düsseldorfer Schauspielhaus in "Lazarus" von David Bowie und Enda Walsh, Regie: Matthias Hartmann.

Premiere auf dem Filmfest Hamburg: "Die Affäre Borgward" mit Daniel Fries in einer kleinen feinen Rolle. Regie: Marcus O. Rosenmüller, Produktion: cinecentrum, Besetzung: Bo Rosenmüller.

Neues Showreel online!

TV + FILM

2018

2008
2003

1998

 

Die Affäre Borgward | Regie: Marcus O. Rosenmüller | cinecentrum
Einfach Bach | TV-Show | Regie: Holger Schmidt | Pro GmbH
Geht's noch? | TV Show | Regie: Holger Schmidt | UFA Show & Factual GmbH
Todesengel (AT: Tiefe Wasser) | Regie: Markus Fischer | Novafilm/ZDF

THEATER

2018

2017

2016|2017|2018
  Lazarus | Bowie, Walsh | Regie: Matthias Hartmann | Düsseldorfer Schauspielhaus (Gast)
Hinterm Horizont | Regie: Ulrich Waller | Stage Operettenhaus Hamburg
Der Revisor | Regie: Linus Tunström | Düsseldorfer Schauspielhaus (Gast)
Spielzeit 2013/2014 bis 2015/2016 Ensemblemitglied am Düsseldorfer Schauspielhaus, u.a.:
2015

2015

2015

2015

2014

2014
  Der Hauptmann von Köpenick | Rolle: Friedrich Hoprecht | Regie: Christian von Treskow
Die Verwandlung | HR Gregor Samsa | Regie: Alexander Müller-Elmau
La Chemise Lacoste | Rollen: Sebastian / Sechs Brüder / Mädchenchor | Regie: Alia Luque
März, Ein Künstlerleben – Dr. Kofler / L. Folgner | Regie: Alexander Müller-Elmau
Ein Sommernachtstraum | Rolle: Peter Squenz (Quince) | Regie: Alex Rigola
Zorn | Rolle: Bob | Regie: Tobias Materna
2009-2013 als Gast am Theater Bremen, Nationaltheater Mannheim, Schauspielhaus Hamburg, Staatstheater Oldenburg, Staatstheater Braunschweig, Ruhrfestspiele Recklinghausen, Stückemarkt Heidelberg , Düsseldorfer Schauspielhaus
2007-2009
2004-2007
2002-2004

1999-200
  Engagement Theater Bremen
Engagement Theaterhaus Jena
Gast am Schauspiel Dresden, Sophiensaele Berlin, Theaterdiscounter Berlin
Engagement Theater Osnabrück


print VITA | download VITAdownload PHOTOS | SHOWREEL

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzbestimmung.
Ich stimme zu