Zingerleweg 4b | D-14089 Berlin | Fon 030.80 90 85 15 | info@agenturross.de

 

 

Anita Kupsch

Anita Kupsch
Anita Kupsch Anita Kupsch Anita Kupsch Anita Kupsch Anita Kupsch Anita Kupsch
© Klaus Krahn, Sabine Haymann

print VITA | download VITAdownload PHOTOS | SHOWREEL


Größe
Augen
Haare
Geboren
Wohnen
Außerdem
Auszeichnugen
 
1,55 m
braun
blond
1940 in Berlin
Berlin
Lesungen
Bambi, Goldener Vorhang (2x), BZ-Kulturpreis, Auszeichnung als beliebteste Schauspielerin Theater am Rathaus Essen
Schon mit 16 wurde sie von Ludwig Manfred Lommel fürs Kabarett entdeckt. Peter Beauvais erkannte ihr Talent, sie bekam ein Stipendium an die Ufa-Schauspielschule unter der Leitung von Else Bongers. Es folgte gleich der erste Film – "Ingeborg" von Curth Goetz an der Seite von Walter Giller und nach nur drei Monaten ein Engagement ans Berliner Renaissance Theater, wo sie u.a. mit O.E. Hasse, Theo Lingen und Helmut Käutner spielte. 1963 dann der Durchbruch als Kitty in "Der Kaiser vom Alexanderplatz" am Hebbel-Theater Berlin: 444 Vorstellungen neben Rudolf Platte. Die TV-Serie "Okay S.I.R." (1970, 32 Folgen) und der 12-Teiler "Ein Mann will nach oben" (1978, mit Harald Juhnke) machten sie bundesweit bekannt. Ihre Rolle in dem Fernsehfilm "Mamas Geburtstag" von Egon Günther war ausschlaggebend für ihre Besetzung als Arzthelferin Gabi Köhler in der ARD-Serie "Praxis Bülowbogen" …

NEWS

Am Berliner Schloßpark Theater laufen für Anita Kupsch die Endproben zu "Was zählt, ist die Familie" von Joe DiPietro. Regie führt Anatol Preissler, Premiere ist am 20. Oktober 2018.

SHOWREEL online!

FILM + TV Auswahl

2016

2004

1999
1998

1993
1987-1996
  Die Spezialisten - Traumhafte Zeiten | Rolle: Marion Schlöttke | Regie: Sven Fehrensen | Produktion: Ufa Fiction
Schöne Männer hat man nie für sich allein |
Regie: Hansjörg Thurn
Wer zuletzt lügt, lügt am besten | U. König | ZDF
Anitas Welt | 13 Folgen | ZDF –Sitcom
Immer wieder Sonntag | TV-Serie | ZDF
Harry und Sunny| TV-Serie | ARD
Praxis Bülowbogen | TV-Serie | ARD

THEATER Auswahl

2018 (Proben)

2017
2016-2017

2016

2015/2016

2013/2014

2010/2011

2010

2009

2008/09
2007/08

2005/06
2003


2001

2000
  Was zählt, ist die Familie | HR | Anatol Preissler | Schlosspark Theater, Berlin
Golden Girls | HR | Regie: H. Fuschl | Theater am Dom, Köln
Harold und Maude | HR | Regie: Manfred Langner | Schlosspark Theater, Berlin
Harold und Maude | HR | Regie: Manfred Langner | Komödie im Marquardt, Stuttgart
Zwei ahnungslose Engel | HR | Regie: Manfred Langner | Komödie im Bayerischen Hof München und Tournee
Golden Girls | HR | Regie: H. Fuschl | Komödie Düsseldorf, Komödie Frankfurt/Main
Die Perle Anna | HR | Marc Camoletti | Theater am Kurfürstendamm, Berlin | Komödie Frankfurt
Männer und anderer Irrtümer | Komödie im Marquardt, Stuttgart
Geschichten von Mama und Papa | Komödie Frankfurt/M. | Komödie im Bayrischen Hof, München (2011)
Geschichten von Mama und Papa | Deutschlandweite Tournee
Geschichten von Mama und Papa | A. Paso |
Regie: Wolgang Spier
Eine Nacht im Rausch | J. Balasko | Regie: H. Fuschl
Männer und anderer Irrtümer | Bernier, Osterrieth |
R: M. Langner | One-Woman-Komödie | über 1200 Vorstellungen | Goldener Vorhang
Keine Leiche ohne Lilly | J. Poplewell | R: C. Wölffer |
BZ-Kulturpreis
Herz- und Beinbruch | P. Levre | R: Manfred Langner


print VITA
| download VITA | download PHOTOS | nach oben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzbestimmung.
Ich stimme zu